Baustoff aus Kunststoffabfällen

Odoo CMS- Sample image floating

Über 650'000 Syrerinnen und Syrer leben seit Ausbruch der Syrienkrise in Jordanien. Dieser Bevölkerungsanstieg stellt die Infrastruktur des Landes vor riesige Herausforderungen. Das Abfallvolumen hat sich vielerorts beinahe verdoppelt . Es gibt riesige Mengen an Kunststoffabfällen, bei denen fast ausschließlich PET verwertet wird, während der Rest der potenziell recycelbaren Kunststoffabfälle in der Landschaft deponiert bleibt.

In Zusammenarbeit mit der Dow Europe GmbH arbeitet unser Startup derzeit an einem Projekt "Abfallsammlung & Recycling“ in Jordanien, das die erweiterte Produzentenverantwortung auf einer 3-Säulen-Basis steuert: „Bildung, Sammlung, Recycling". Das Ziel des Projekts ist, eine Sammelstelle im palästinensischen Flüchtlingslager Zarqa einzurichten, um den Abfall durch eine ordnungsgemässe Trennung, einschliesslich der nicht recycelten Kunststoffabfälle, einer neuen Nutzung zuzuführen. Das Endziel des Projektes ist es, in Jordanien eine zirkuläre Abfallwirtschaft zu etablieren – eine vielschichtige Herausforderung, zu der unter anderem die Bereitstellung bzw. Einführung eines nutzbaren Endprodukts aus recycelten Abfällen gehört.

Das Endprodukt ist ein Baustoff in Form von Kunststoffplatten . Dafür werden die gesammelten Abfälle sortiert, gewaschen und geschreddert. Das Granulat wird anschliessend in einem Pressverfahren zu Kunststoffplatten verarbeitet und schafft so auch Arbeitsplätze im gesamten Herstellungsprozess. Für die Produktion der recycelten Paneele sind neue Technologien von führenden europäischen Unternehmungen im Einsatz. Diese Kunsstoffplatten verwenden wir als Baustoff für unsere „BOXS Light“.

Pilotprojekt in Jordanien im April 2019

Odoo CMS- Sample image floating

Die Entwicklung des Prototyps wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern (HSLU) und dem High Tech Zentrum (HTZ) des Kantons Aargau durchgeführt und getestet. Dieser erste Prototyp wird von Januar bis März 2019 in unserer Produktionsstätte in Gränichen AG gebaut.

Mit dem Bau einer „BOXS Light“ aus recycelten Kunststoffplatten für Bildungszwecke, schaffen wir eine grundlegende Basis für die Sensibilisierung der Kinder. Das Projekt „Bildung, Sammlung, Recycling“ wird zunächst in Grundschulen eingeführt, da die Ausbildung der Kinder hinsichtlich der Bedeutung der getrennten Abfallsammlung und -verwertung das grösste Potenzial für eine Zukunft gerichtete Entwicklung des Landes bietet. Da es in Jordanien derzeit nur sehr wenige Endprodukte für aufbereitete Abfälle gibt, wird unser Beitrag zeigen, was aus recyceltem Kunststoff hergestellt werden kann. Damit möchten wir einem angeschlagenen Recycling-Kreislauf einen Schub geben. 

Zusätzlich soll der der Prototyp als Anschauungsobjekt für Organisationen vor Ort (UNHCR) dienen. Wir streben einen direkten Austausch über die Verwendungsmöglichkeiten der „BOXS Light“ für den Bau von bedürfnisgerechten Unterkünften in Flüchtlingslagern an. Denn letztendlich möchten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Kunststoffabfälle wiederverwenden um den Wohnungsmangel in Flüchtlingslagern zu lösen .

Ansprechperson

Odoo CMS- Sample image floating

Raphael Markstaller

Geschäftsführer & Leiter Projekte


Mehr Informationen

  

Innovation fühlen, Erfahrungen (mit)erleben

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

zur Anmeldung